INFO

  • nur mit Klasse B
  • ab 18 Jahre
  • Befristung der Besitzdauer bis zur Vollendung des 50sten Lebensjahres, danach für jeweils 5 Jahre erneute ärztliche Untersuchung und augenärztliches Gutachten.
  • Kraftfahrzeuge – ausgenommen Krafträder der Klassen AM, A, A1und A2 – mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg aber nicht mehr als 7500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz ( auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Die Klasse C1 wird befristet

  • auf die Vollendung des 50. Lebensjahres
  • ab dem 45. Lebensjahr befristet auf 5 Jahre erteilt

Diese Fahrzeuge dürfen Sie fahren:

  • KFZ von 3,5 t zGG bis 7,5 t zGG
  • auch mit Anhänger bis 750 kg zGG

Zusätzlich zum Führerschein müssen Lkw-Fahrer seit dem 10.09.2009 eine entsprechende Grundqualifikation nachweisen.

THEORIE

  • 6x Grundstoff und 6x klassenspezifischer Stoff

PRAXIS

Grundausbildung – Anzahl der Fahrstunden individuell

Sonderfahrten – 5 Stück gesetzlich vorgeschrieben:

  • 3 Stunden á 45 Minuten Landstraße
  • 1 Stunden á 45 Minuten Autobahn
  • 1 Stunden á 45 Minuten Nacht oder Dämmerung
 
Die erste Fahrstunde startet in einer sehr ruhigen Verkehrsumgebung bevor die Ausbildung auf Münchens Straßen erfolgt

PRÜFUNG

Theorieprüfung

Frühestens 3 Monate vor dem 18. Geburtstag möglich

Prüfungstermine täglich

Prüfungsdauer max. 45 Minuten

30 Fragen: 20x Grundstoff und 10x klassenspezifischer Stoff (Multiple Choice System)
(max. 10 bzw. 9 Fehlerpunkte zulässig)
 

Zugelassene Prüfungssprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch, Türkisch

Frühestens 1 Monat vor dem 18. Geburtstag möglich

Prüfungsdauer mind. 75 Minuten

PREIS

ArtEuro
Grundbetrag229,00
Übungsfahrt60,00
Unterweisung60,00
Überlandfahrt70,00
Autobahnfahrt70,00
Nachtfahrt70,00
Fehlstunde60,00
Vorstellung zur theoretischen Prüfung120,00
TÜV Gebühr Theorie22,49
Vorstellung zur praktischen Prüfung250,00
TÜV Gebühr Praxis151,13
Bei Teilprüfung nur Fahren/Grundfahraufgaben250,00
TÜV Gebühr nur fahren130,90
Bei Teilprüfung nur Abfahrtskontrolle/Handfertigkeiten100,00
TÜV Gebühr Handfertigkeiten27,37

Preise für München
Die Fahrstunden sind zu 45 min. berechnet.

INFO

  • Beinhaltet BE, D1E, sofern Klasse D1 vorhanden
    • nur mit Klasse C1
    • ab 18 Jahre
    • Befristung der Besitzdauer bis zur Vollendung des 50sten Lebensjahres, danach für jeweils 5 Jahre erneute ärztliche Untersuchung und augenärztliches Gutachten.
    • Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C1 und einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 12 t nicht übersteigen.
    • Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 12 t nicht übersteigen.
    Auf das Verhältnis des zulässigen Gesamtgewichtes des Anhängers zur Leermasse des Zugfahrzeugs kommt es nicht mehr an. Technische Vorschriften bezüglich der Kraftfahrzeuge sind zusätzlich zu beachten.

THEORIE

  • Keine Theorieausbildung erforderlich

PRAXIS

Grundausbildung – Anzahl der Fahrstunden individuell

Sonderfahrten – 5 Stück gesetzlich vorgeschrieben:

  • 3 Stunden á 45 Minuten Landstraße
  • 1 Stunden á 45 Minuten Autobahn
  • 1 Stunden á 45 Minuten Nacht oder Dämmerung

Gemeinsamer Ausbildungsgang der Klasse C1 und C1E ist möglich:

 SoloZugGesamt
Überland134
Autobahn112
Nachtfahrt022

Die erste Fahrstunde startet in einer sehr ruhigen Verkehrsumgebung bevor die Ausbildung auf Münchens Straßen erfolgt

PRÜFUNG

Theorieprüfung

nicht erforderlich

Praktische Prüfung

Frühestens 1 Monat vor dem 18. Geburtstag möglich

nicht erforderlich

Praktische Prüfung

Frühestens 1 Monat vor dem 18. Geburtstag möglich

Prüfungsdauer mind. 75 Minuten

PREIS

ArtEuro
Grundbetrag129,00
Übungsfahrt65,00
Unterweisung65,00
Überlandfahrt75,00
Autobahnfahrt75,00
Nachtfahrt75,00
Fehlstunde65,00
Vorstellung zur praktischen Prüfung250,00
TÜV Gebühr Praxis151,90

Preise für München
Die Fahrstunden sind zu 45 min. berechnet.

INFO

Beinhaltet C1

  • nur mit Klasse B
  • ab 18 Jahre – mit Grundqualifikation im Sinne des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer, zur Fachkraft im Fahrbetrieb oder vergleichbare Berufe
  • ab 21 Jahre
  • Befristung der Besitzdauer auf 5 Jahre, anschl. erneute ärztliche Untersuchung und augenärztliches Gutachten.
  • Kraftfahrzeuge – ausgenommen Krafträder der Klassen AM, A, A1 und A2 – mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg). Kraftomnibusse im Inland über 3,5 t zulässiger Gesamtmasse ohne Fahrgäste – gegebenenfalls mit Anhänger -, nur zur Überprüfung des technischen Zustandes des Fahrzeugs oder der Überführung an einen anderen Ort. Der Einsatz in der gewerblichen Güterbeförderung unter 21 Jahren ist nur bis 7,5 t zGM. einschl. eines Anhängers zulässig (EWG 3820/85 Art. 5).

Die Klassen C und CE werden befristet auf 5 Jahre erteilt.

Wird eine dieser Klassen nicht verlängert, dürfen keine Fahrzeuge und Züge der jeweiligen Klasse mehr gefahren werden.
Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn durch ein ärztliches Zeugnis ein ausreichender Gesundheitszustand und ein ausreichendes Sehvermögen nachgewiesen wird.

Diese Fahrzeuge dürfen Sie fahren:

  • Kfz über 3,5 t zGG
  • auch mit Anhänger bis 750 kg zGG
  • eingeschlossen ist die Klasse C1

Zusätzlich zum Führerschein müssen Lkw-Fahrer seit dem 10.09.2009 die Vorgaben des Berufskraftfahrerqualifikations-Gesetzes erfüllen.

THEORIE

  • 6 x Grundstoff und 10 x klassenspezifischer Stoff

PRAXIS

Grundausbildung – Anzahl der Fahrstunden individuell

Sonderfahrten:

 B auf CC1 auf CC auf CE
Überland535
Autobahn212
Nachtfahrt313
 Fahrstunden

Die erste Fahrstunde startet in einer sehr ruhigen Verkehrsumgebung bevor die Ausbildung auf Münchens Straßen erfolgt.

PRÜFUNG

Theorieprüfung

Frühestens 3 Monate vor dem 18. Geburtstag möglich

Prüfungstermine täglich

Prüfungsdauer max. 45 Minuten

37 Fragen: Multiple Choice System (max. 10 bzw. 9 Fehlerpunkte zulässig)

Zugelassene Prüfungssprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch, Türkisch,

Praktische Prüfung

Frühestens 1 Monat vor dem 18. Geburtstag möglich

Prüfungsdauer mind. 75 Minuten

PREIS

ArtEuro
  
  
Grundbetrag349,00
Übungsfahrt70,00
Unterweisung70,00
Überlandfahrt80,00
Autobahnfahrt80,00
Nachtfahrt80,00
Fehlstunde70,00
Vorstellung zur theoretischen Prüfung120,00
TÜV Gebühr Theorie22,49
Vorstellung zur praktischen Prüfung250,00
TÜV Gebühr Praxis151,13
Bei Teilprüfung nur Fahren/Grundfahraufgaben250,00
TÜV Gebühr nur fahren130,90
Bei Teilprüfung nur Abfahrtskontrolle/Handfertigkeiten100,00
TÜV Gebühr Handfertigkeiten27,37

Preise für München
Die Fahrstunden sind zu 45 min. berechnet.
Keine Ust. gem. §4 Nr. 21 UStG

INFO

  • Beinhaltet BE,C1E,T

    • nur mit Klasse C
    • ab 18 Jahre – mit Grundqualifikation im Sinne des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer, zur Fachkraft im Fahrbetrieb oder vergleichbare Berufe
    • ab 21 Jahre
    • Befristung der Besitzdauer auf 5 Jahre, anschl. erneute ärztliche Untersuchung und augenärztliches Gutachten.
    • Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und einem Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse. Der Einsatz in der gewerblichen Güterbeförderung unter 21 Jahren ist nur bis 7,5 t zGM. einschl. eines Anhängers zulässig (EWG 3820/85 Art. 5).

    Die Klassen C und CE werden befristet auf 5 Jahre erteilt.

    Wird eine dieser Klassen nicht verlängert, dürfen keine Fahrzeuge und Züge der jeweiligen Klasse mehr gefahren werden.
    Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn durch ein ärztliches Zeugnis ein ausreichender Gesundheitszustand und ein ausreichendes Sehvermögen nachgewiesen wird.

    Diese Fahrzeuge dürfen Sie fahren:

    • Kfz über 3,5 t zGG
    • und Anhänger über 750 kg zGG
    • eingeschlossen ist die Klasse C1E, BE und T
    • bei Besitz von D1: D1E
    • bei Besitz von D: DE

    Zusätzlich zum Führerschein müssen Lkw-Fahrer seit dem 10.09.2009 die Vorgaben des Berufskraftfahrerqualifikations-Gesetzes erfüllen.

THEORIE

  • 6 x Grundstoff und 4 x klassenspezifischer Stoff

PRAXIS

Grundausbildung – Anzahl der Fahrstunden individuell

Sonderfahrten:

 Gemeinsamer Ausbildungsgang C und CE
 SoloZugGesamt
Überland358
Autobahn123
Nachtfahrt033
 Fahrstunden

Die erste Fahrstunde startet in einer sehr ruhigen Verkehrsumgebung bevor die Ausbildung auf Münchens Straßen erfolgt.

PRÜFUNG

Theorieprüfung

  • Frühestens 3 Monate vor dem 18. Geburtstag möglich
  • Prüfungstermine täglich
  • Prüfungsdauer max. 45 Minuten
  • 30 Fragen: Multiple Choice System (max. 10 bzw. 9 Fehlerpunkte zulässig)

Zugelassene Prüfungssprachen:

Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch, Türkisch

Praktische Prüfung

Frühestens 1 Monat vor dem 18. Geburtstag möglich

Prüfungsdauer mind. 75 Minuten

PREIS

ArtEuro
Grundbetrag149,00
Übungsfahrt75,00
Unterweisung75,00
Grundfahraufgabe CE75,00
Überlandfahrt85,00
Autobahnfahrt85,00
Nachtfahrt85,00
Fehlstunde75,00
Vorstellung zur theoretischen Prüfung120,00
TÜV Gebühr Theorie22,49
Vorstellung zur praktischen Prüfung250,00
TÜV Gebühr Praxis151,13
Bei Teilprüfung nur Abfahrtskontrole/Handfertigkeiten/V+T100,00
TÜV Gebühr Praktisch Abfahrtkontrolle19,04
Bei Teilprüfung nur Fahren/Grundfahraufgaben250,00
TÜV Gebühr Praktisch nur Fahren130,90

Preise für München
Die Fahrstunden sind zu 45 min. berechnet.
Keine Ust. gem. §4 Nr. 21 UStG